Symposium

Symposium
Mentale Stärke im Leistungssport und in der Leistungsmusik

Logo + Geige

Symposium: Mentale Stärke

Die mentale Betreuung von Sportler:innen ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im Leistungssport. Eine Karriere als Profimusiker:in weist unzählige Parallelen bzgl. Leistung, Perfektionismus, Disziplin, Wettbewerbsdruck, Erfolgsdruck oder Stress auf. Für beide Gruppen ist der eigene Körper und die eigene Psyche entscheidend für Erfolg und Leistung.

Das Zentrum für Berufsmusiker (ZfB) unter der Leitung von Dipl. Psych. Heidi Brandi plant die Ausrichtung eines Symposiums in Hamburg, das aus Experten und Expertinnen aus dem Leistungssport und Musikbereich besteht. Das Symposium dient dem Ziel, für den Musikbereich Methoden und Strategien herauszuarbeiten, die den Erhalt der psychischen Gesundheit und der Resilienz fördern und Punkte zu erarbeiten, die der Musikbereich vom Leistungssport übernehmen kann.

Welche mentalen Strategien und Techniken lassen sich von dem einen auf den anderen Bereich übertragen? Was hat das Training im Sport mit dem Üben im Musikbereich gemeinsam und was nicht? Über diese und weitere Fragen diskutieren u.a. die Olympiasiegerin im Beachvolleyball Laura Ludwig, der Olympiasieger im Hockey Moritz Fürste, die internationale Sängerin an der Staatsoper Hamburg Katharina Konradi und der Posaunist der Deutschen Oper in Berlin Jan Donner. Als Keynote Speaker tritt der renommierte Prof. Dr. Psych. Michael Kellmann, Leiter des Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie an der Ruhr- Uni Bochum, auf. Im Anschluss findet ein offener Austausch zwischen Teilnehmenden und Expert:innen statt, der Raum für Diskussionen und informative Gespräche bietet.

Vor und nach der Veranstaltung im Saal gibt es im Foyer die Möglichkeit zum Austausch an Informationsständen der DOV (Deutsche Orchester Vereinigung, Bereich Musik und Gesundheit), der Robert-Enke-Stiftung und des Zentrums für Berufsmusiker.

14 Uhr Einlass Jugendmusikschule
15 Uhr Beginn im Saal – Einführung von Dipl. Psych. Heidi Brandi zum Thema „Mentale Stärke“
Impulsvortrag von Prof. Michael Kellmann zum Thema „Belastung und Erholung“
Podiumsdiskussion Moderation: Prof. Michael Kellmann und Hannah Bregler, Kulturmanagerin
ab 17 Uhr offener Austausch zwischen Teilnehmenden und Expert:innen
ca. 18 Uhr Ende der Veranstaltung

Das Symposium richtet sich an Lehrkräfte von Hochschulen und Musikschulen, Studierende aus Musik, Kunst und Sport, Berufsmusiker:innen, Sportler:innen, Trainer:innen, Betreuer:innen im Sportbereich, Journalist:innen und ist offen für alle interessierten Gäste.
Diese Veranstaltung wird mit drei Fortbildungspunkten für den Bereich Sportpsychologie akkreditiert.

Instagram-Profil sport_musik_symposium

Anmeldung

+++ NEU +++ Die Veranstaltung wird ebenfalls in einem Livestream übertragen! Den Link wird am Freitagvormittag versendet, Sie erhalten ihn ebenfalls über die Ticketplattform eventbrite. 

Das Symposium ist öffentlich und für jeden zugänglich. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmeranzahl ist ein Ticketankauf vorab notwendig. Die Veranstaltung wird unter Anwendung der 2G+ Regelung durchgeführt, der Zugang ist nur für geimpfte oder genesene Personen möglich und zusätzlich ist eine dritte Impfung oder ein tagesaktueller offizieller Test notwendig.
Bitte informieren Sie sich vorab auf dieser Website erneut über die aktuell geltenden Hygienevorschriften unserer Veranstaltung.

Wann: 04.02.2022
Beginn: 15 Uhr, Einlass: 14 Uhr
Anmeldegebühr: 15,- Euro, ermäßigt 5,- Euro (Studierende und Schüler:innen)
Wo: Mittelweg 42, 20148 Hamburg (Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg) + LIVESTREAM
Tickets und Anmeldung: Link zu Eventbrite Plattform 

Das Zentrum für Berufsmusiker bedankt sich für die Förderung der Claussen-Simon-Stiftung und die Kooperation
mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.